Touren & Events 2019

Spargelfahrt                                                                                  25.05.2019

 

Vor dem House-of-Flames West trafen sich Wolfgang, Oron, Thomas, Tom und Timo.

Das Ziel sollte ein Spargelbauer in der Nähe von Schrobenhausen sein.

Die Strecke führte durch das Dauer Hinterland. Hinter Maisach mussten wir aufgrund stärker werdenden Regens unter einem großen Baum Schutz suchen.

Nachdem sich die Regenwolken verzogen hatten, konnten wir die Fahrt fortsetzen.

Der Rest der Strcke verlief Trocken. Beim Biobauern kaufte jeder seinen Spargel,

es war genug für alle da.

Die Rückfahrt über Aichach und Tandern war ein Genuss.

© Tim

Five-Lakes-Chapter goes Rattlesnake-Saloon                                           04.05.2019

 

Unser Activity-Officer – der Martin – hat uns diesen tollen Event beschert. Der Rattlesnake-Saloon befindet sich im Münchner Norden in einer Siedlung mit Einfamilienhäusern. Von außen Einfamilienhaus und von innen Western-Saloon.

Es trafen sich Birgit, Günter mit Regina, Wolfgang mit Hertha, Martin mit Brigitte, Tommy, Thomas und Timo. Nach dem Abendessen gab es Live-Musik von den Rattlesnake-Torpedos.

Auf der echt kleinen Bühne tummelten sich 7 Musiker, die in erster Linie Country-Musik spielten. Man merkte gleich, dass hier Profis am Werk waren. Sie spielten aus ihrem Repertoire und gingen auch auf Musikwünsche ein. Nach dem Gastauftritt der Rattlesnake-Kids kamen die Rattlesnake-Girls und animierten das Publikum zusätzlich. Die Stimmung kochte zum Schluss. Es war eine riesige Party, bei der jeder ausgelassen sein konnte.

Durchgeschwitzt, Geschafft, aber glücklich traten wir die Heimreise an.

Danke an Martin für die Idee, Organisation und Durchführung. Der Rattlesnake-Saloon hat uns nicht zum letzten Mal gesehen.

© Timo

Bikerfrühstück Odelshausen                                                  01.05.2019

 

Das Gasthaus Sonne lädt jedes Jahr zum Weißwurstfrühstück nach Odelzhausen ein.

Dieser Event zieht alle möglichen Biker aus der Umgebungan an. Alle Marken sind

vertreten, HOG-Chapter und MCs sitzen friedlich an einem Tisch und genießen die

Weißwürste und die Live-Musik. Man kann sagen, dass ein ganz schöner Andrang

war. Gegen 11 Uhr würden bereits die letzten Würste ausgegeben.

Nachdem das Wetter trocken und die Temperaturen angenehm waren, haben wir

beschlossen, nach Augsburg weiterzufahren und dort das Open-House zu besuchen.

Dort endete die Tour und jeder machte sich individuell auf den Heimweg.

© Timo

 

Frühlingsfest

House of Flames München West                                            26.04.2019

 

Das Frühlingsfest des House-of-Flames West ist eine 2-tägige Veranstaltung.

Im Gegensatz zu den Events aus den Vorjahren, fand es ohne Harley-Truck und auf 

dem eigenen Grundstück statt. Das Wetter meinte es nicht so gut.

Es war kühl und am Freitag auch nass.

Das Five-Lakes-Chapter war mit einem Hot-Dog-Stand vertreten und führte 

gemeinsam mit dem Munich-Chapter die Probefahrten durch. Klar, es hätten mehr

Besucher sein können, aber dennoch waren wir zufrieden. 

© Timo

SEASON OPENING 2019                                                                          14.04.2019

 

Heute am 14. April  startet die Harley Saison offiziell für uns.

Von den 10 Anmeldungen und einem „vielleicht“ kamen 7 Hartgesottene zum Treffpunkt an der OMV in Bergkirchen.
Teilnehmer: Birgitt, Richy, Tommy, Tom, Thomas Timo und Günter. Es wäre wünschenswert wenn wir öfter so eine starke Truppe bei den Ausfahrten hätten.

Tommy war heute unser Roadcaptain und hat die Tour geplant.
Los ging es bei sportlichen 7 Grad von Bergkirchen nach Westen. Die Tour war geplant als gemütlicher Saisonbeginn auf Seitenstraßen. Wir fuhren wirklich Seitenwege über Kaltenberg, an Geltendorf vorbei, Jesewang über Hurlach und Tussenhausen nach Zaisertshofen !!

Ab dem Moment, als an den Orttafeln das Wort „Allgäu“ mit erschienen ist, wurde es noch mal merklich kälter.

Hier gibt es ein Bikerlokal mit Übernachtungsmöglichkeiten. Tommy hat Bescheid gesagt und so hat der Wirt für uns die Küche angeworfen.
Nachdem wir uns wieder Körpertemperatur angeeignet hatten, ging es wieder zurück. Ich glaube Tommy wollte uns testen. Er fuhr in Fleesejacke und meinte es sei kein Problem. Alle anderen Teilnehmer waren winterlich gekleidet, eher eingepellt, ja sogar in Regenjacke wurde gefahren.
Zurück ging es an der Lechstufe vorbei, Richtung Königsbrunn. Auf dem Rückweg haben wir sogar Alpakas gesehen und ein Vogel-Strauß-Gehege. Wo gibt’s das sonst ?

In Merching legten wir für einen Tasse Kaffee noch einen Stopp ein.
Hier zeigte sich der Frost in manchen Gesichtern.
Die restliche Strecke fuhren wir – wieder über Seitenwege – zurück nach Bergkirchen.

Alles in allem eine schöne Tour, eine schöne Stimmung, eine prima Truppe. Ausdrücklich bedanken wir uns alle bei Tommy für die Arbeit und die Vorbereitungen.
© Timo

„Springbreak“ - erste Ausfahrt zur Sommerzeit                     31.03.2019

 

An der Aral-Tankstelle in Olching trafen sich gegen 9:45 Uhr Birgit, Helmut, Oron, Wolfgang, Thomas B. und Thomas W.

 

Bei bestem, aber noch kühlem Frühlingswetter ging die Fahrt auf Nebenstrecken Richtung Ammersee. Wir wendeten uns weiter in den Südosten, durchquerten das Apfelland und ließen bald den Lech hinter uns. Die sanften Hügel des Ostallgäus durchquerten wir nun bis zum Zwischenstopp in Hopfen am See.

 

Nach der Mittagspause machten wir erst ein paar Fotos vor den Allgäuer Bergen und setzten die Fahrt nach Titol fort. In Reutte hatten wir einen Tankstopp und fuhren danach den Plansee entlang bis Oberammergau. Eindrucksvoll waren die Schneereste, die sich abseits der Straßen befanden.

 

In Peißenberg genehmigten wir uns noch einen Eiskaffee und nahmen die letzte Etappe in Angriff. Die Fahrt endete vor dem House-of-Flames. Alle waren mit der Tour sehr zufrieden - kann gerne wiederholt werden.

© Timo

 

„Erstes Anrollen“ - Scouting für die neue Stammtisch-Location

 

am Sonntag, dem 03.03.2019

 

An der Aral-Tankstelle trafen sich gegen 13 Uhr Birgit, Rainer, Peter und Timo. Birgit konnte der neuen Softail DeLuxe eine erste Ausfahrt gönnen.

 

Es sollte eine kleine, gemütliche Runde um den Starnberger See werden - nicht zu weit und nicht zu heftig. Nachdem das Chapter immer noch auf der Suche nach einem neuen Stammlokal ist, wollten wir uns 2 Locations anschauen.

 

Von Germering führte der Weg in den Osten, durch einen Teil von Grünwald und Pullach, auf die andere Isarseite. In Baierbrunn machten wir bei Gasthof zur Post den ersten Zwischenstopp bei einer Tasse Kaffee. Wir waren alle der Meinung, dass dies nicht unser neues Stammlokal sein kann.

 

Die Fahrt ging weiter in den Süden. Bald umkurvten wir die Südspitze des Starnberger Sees und wendeten uns Richtung Pilsensee. Auf herrlichen Nebenstrecken fuhren wir bis Seefeld. Dort wollten wir uns das Schloss anschauen. Für den nächsten Chapterabend haben wir beim Verlassen des Bräustüberls gleich reserviert, weil es uns sehr geeignet erschien.

 

Rainer hat sich von der Gruppe verabschiedet und die Heimreise angetreten - auch Peter begleitete uns nur noch ein kurzes Stück. Im Lochhauser Tunnel nahm Timo dann die Abfahrt in die Heimat.

 

Alle sind nach der ersten Fahrt wieder wohlbehalten zu Hause angekommen. Die Strecke war für ein erstes anrollen genau richtig und eine schöne Location für den nächsten Chapterabend haben wir auch gefunden.

 

Das Feeling ist langsam wieder da - die Saison 2019 kann kommen.

© Timo

 

Eisstockschiessen                                                                24.02.2019

 

 

Insgegesamt 13 Member, Prospects und Gäste trafen sich zum ersten mal zum 

Eisstockschießen im Hirschgarten in München-Nymphenburg.

Warum auch mal was anderes machen? Im Sommer Moped fahren, im Winter eben 

Eisstockschießen.

Das Wetter spielte bervorragend mit. Es war eiskalt, aber sonnig,als wir die ersten

Eiastöcke anschoben. Ganz kurz noch mit den Regeln vertraut gemacht, Gruppen

gebildet und schon ging's los. Gar nicht so einfach den richtigen Stang zu finden, den Armschwung sauber anzusetzen und vor allem den Stock über die erstaunlich große Entfernungzu schieben.

Rot gegen Blau, Alt gegen Jung hießen die Gruppierungen und am Ende waren alle Sieger. Beim abschließenden Abendessen im Restaurant Hirschgarten konnten sich alle Teilnehmer von der großen sportlichen Herausforderung erholen und Muskel

anfuttern. Es hat allen richtig Spaß gemacht und schreit förmlich nach

Wiederholung.

© Martin

 

Besuch auf der iMot 2019                                                     17.02.2019

 

Unseren Besuch auf der iMot konnte dieses Jahr bei strahlendem Wetter stattfinden. Es war frühlingshaft warm und Timo hat das genutzt, um mit dem Bike rauszufahren.

In der Mittagszeit haben wir uns im MOC Freimann im ersten Stock beim Dealer getroffen. Kein anderes Münchner Chapter war an diesem Tag anwesend.

Am Nachmittag haben wir unseren Messerundgang gemacht und Einkäufe für die Saison getätigt – die kann kommen; wir sind vorbereitet.

© Timo

 

Unsere Chapterabende

finden jeweils
 
am 1. und 3. Freitag
im Monat ab 19:00 Uhr statt.

Die weiteren Termine

findet ihr im

Kalender 2020

Diesmal am XX.XX.2020

um 19.00 Uhr treffen wir uns im Lokal:

 

     "X"

   

        X

          

 

      Siehe auch die                Hinweise auf Seite               Chapterabende

 

 

Der Link zu unserem Dealer:

Und hier noch ein passender Touren- und Routenplaner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Five Lakes Chapter